Gemeinde Rosengarten

Seitenbereiche

 

Volltextsuche

 
Navigation

Markttag

Im Dreijahres Rhythmus

Markttag

Bereits 1815 erhielt Westheim die Konzession jährlich zwei Vieh- und Krämermärkte abzuhalten. In den Staatshandbüchern firmierte Westheim fortan als Pfarrdorf mit Marktgerechtigkeit. 1892 bezeichnete das Oberamt die Krämermärkte als inzwischen bedeutungslos, während die Viehmärkte mit einem Auftrieb von 70 bis 100 Stück noch zu den besser frequentierten Bezirken gehörten. Der Umstrukturierungsprozess zur Industriegemeinde entzog jedoch die Grundlage, sodass Westheim kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges auf das Marktrecht verzichtete.

1988 wurde in Westheim die erste urkundliche Erwähnung (788) mit einer 1200 Jahr Feier begangen. In diesem Zusammenhang wurde auch wieder ein Markttag ins Leben gerufen. Die ersten Jahre fand der Markttag in der Hinderdorfstraße vor dem ehemaligen Rathaus statt, seit dem Ausbau der Haller Straße findet das Marktgeschehen zwischen Feuerwehrmagazin und Kindergarten statt. Vereine und Gewerbetreibende beteiligen sich und inzwischen gibt es auch Marktbeschicker von außerhalb. Der Markttag findet im Dreijahres Rhythmus im Juni statt.

Weitere Informationen

Rosengarten erleben

In der Gemeinde können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Terminkalender stets auf dem neuesten Stand.

Zum "Terminkalender"